Einladung zum RiseUp!

ab dem 16.08.2021 in Berlin

An alle Betroffenen, alle Klimabewegten, liebe engagierten Freund:innen, liebe alle, die dem politischen „Weiter-so“ nicht tatenlos zuschauen, sondern schon lange selbst aktiv sind oder nun handeln wollen. Im August haben wir etwas Großes vor.
 
Zusammen mit tausenden Menschen wollen wir am 16. August ins Zentrum Berlins strömen, dort Zelte, Küchen und friedliche Barrikaden aufbauen und tagelang einen Platz besetzen.
 
Wir wollen die Massenbewegung aufbauen, die wir als letzte Chance sehen, den Systemwandel zu schaffen. Dafür wollen wir Millionen Menschen in Deutschland, welche die Realität bisher noch verdrängen, das Ausmaß des Kollapses spürbar machen und sie inspirieren, sich uns anzuschließen. Lasst uns alle bis August einen richtigen Wirbelwind aufbauen – durch selbstbestimmte Aktionen und ein Weitertragen der Botschaft. Jetzt heißt es: Power to the People – bis der Druck im Herbst riesig ist!

Rahmenbedingungen

  • Ort: Berliner Innenstadt
  • Datum: RiseUp! ab dem 16.8. // Kick-Off Festival ab dem 14.08.
  • Aktion: Unangemeldete, friedliche, bewegungsübergreifende Besetzung eines Platzes. Ergänzend dazu fette, dezentral organisierte, Aktionen aller Art, sowie legale Schlafmöglichkeiten und Mahnwachen. 
  • Aktionskonsens: Gewaltfrei und entschlossen, Identitätsverweigerung ist möglich.
  • Kernforderung: Ganzheitlicher Wandel für Soziale- und Klima-Gerechtigkeit. Eine repräsentativ geloste, verbindliche Versammlung, um die Weichen zu stellen.
  • Ziele: Notwendige Aufmerksamkeit für Klimakrise, Artensterben und das Versagen der politischen Parteien. Menschen für friedlichen Widerstand gegen den Klimakollaps mobilisieren.

Gemeinsam stellen wir uns der Klimakrise entgegen!

Wie viel Kraft wohl zusammenkommt, wenn tausende Menschen friedlich einen Platz besetzen? Mit dieser Aktionsform wollen wir neue und unerwartete Ideen ausprobieren, mit denen wir bunt und vielfältig Druck auf die Politik ausüben, sowie die staatlichen Reaktionen für unsere Zwecke nutzen können.
 
Von der Besetzung aus werden wir zudem immer wieder in ungehorsame Aktionen treten. Dabei leitet uns der Glaube an eine bessere Welt, Entschlossenheit und Gewaltfreiheit. Zu lange haben wir uns daran gehindert, die Stärke der Klimabewegung zu entfesseln.
 
Wir wollen den Kampf um Gerechtigkeit fortführen, der anderswo schon seit Jahrhunderten geführt wird. Wir solidarisieren uns mit anderen Bewegungen weltweit. Wir wollen aus unseren individuellen Komfortzonen treten. 
 
Wir wollen eine resiliente Kultur der Wertschätzung prägen und unsere Vision einer lebensfrohen Zukunft vorleben. Dabei grenzen wir uns klar von rechtem Gedankengut ab und bewahren eine antifaschistische, antirassistische und emanzipatorische Haltung. Wir suchen den weltweiten Austausch mit allen, die für Klimagerechtigkeit kämpfen, ohne dabei die unterschiedlichen Perspektiven, Privilegien und Lebensbedingungen auszuklammern.

Und was ist mit Corona?

Wir gehen davon aus, dass die Pandemie und ihre krassen gesellschaftlichen Folgen uns im August weiterhin eng begleiten werden. Angesichts dieser Herausforderung erarbeiten wir ein solidarisches und gut überlegtes Coronakonzept. Während wir weiter in die Katastrophe rutschen, wollen wir auch in nie dagewesenen Pandemiezeiten in Aktion treten.

Ohne deine Tatkraft wird das nichts! 

Viel Zeit bleibt nicht bis August. Bereiten wir uns gemeinsam vor. Ganz egal, wie viel Zeit du hast oder welche Fähigkeiten du mitbringst: Es gibt viele Möglichkeiten, dich einzubringen.

Du bist dabei und/oder möchtest über Neuigkeiten informiert werden? Dann trag‘ dich hier mit Namen oder Pseudonym ein oder schreib uns direkt eine E-Mail an august2021@riseup.net!

Wir freuen uns auf dich! ❤️

LD_IMG_3188